Rechtsanwalt Steffens wird in 2018 Veranstaltungen zu Seniorenrecht bei EINS in der Clayallee durchführen.

Top aktuell im Bankrecht: Das Recht zum Darlehenswiderruf läuft weiter! Hauptfehler der Banken bei Verträgen aus den Jahren 2010-2016:

11.13.2017

Autor: FA Bank- und Kapitalmarktrecht RA Steffens Berlin

Schlagworte: Widerrufsrecht 2010 bis 2016, Aufsichtsbehörde, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Top aktuell im Bankrecht: Das Recht zum Darlehenswiderruf läuft weiter! Hauptfehler der Banken bei Verträgen aus den Jahren 2010-2016:

Die Belehrung muss inhaltlich richtig und vollständig und hinreichend deutlich sein

Neue Fehler sind:

1. Benennung der zuständigen Aufsichtsbehörde als Pflichtangabe i.S.v. § 492 Abs. 2 BGB a.F. im Rahmen der Widerrufsbelehrung.

2. Keine Benennung der Gesamtdarlehenslaufzeit und sonstiger „Pflichtangaben“ im Darlehensvertrag.

Empfehlung an alle Verbraucher neuerer Darlehensverträge mit INGDiBa und den Sparkassen der Kanzlei Steffens in Berlin:

 Jetzt Verträge ab 2010 widerrufen!

Jüngere Kreditverträge/Baufinanzierungsdarlehen aus dem Zeitraum Juni 2010 bis heute können mit Hinweis auf eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung mit guten Erfolgsaussichten weiter widerrufen werden.

Die Chance gilt es jetzt zu nutzen. Die Kanzlei Steffens vertritt Darlehensnehmer bundesweit in Widerrufsfällen.

Ausstieg konkret u.a.: ING DiBa -/-Sparkassen deutschlandweit

Wir beraten Sie gern anhand ihrer Unterlagen kostenlos! Senden Sie die Unterlagen an kanzlei.steffens@berlin.de

Oder rufen Sie einfach an!



Zurück