Rechtsanwalt Steffens wird in 2018 Veranstaltungen zu Seniorenrecht bei EINS in der Clayallee durchführen.

Verbraucherkredit für ein Wohnmobil mit Restschuldversicherung

11.14.2017

Autor: FA Bank- und Kapitalmarktrecht RA Steffens Berlin

Schlagworte: Verbraucherkredit für ein Wohnmobil mit Restschuldversicherung

Verbraucherkredit für ein Wohnmobil mit Restschuldversicherung

Der Verbraucherkredit für ein Wohnmobil muss gut kalkuliert sein - wenn es Probleme gibt mit dem Wohnmobil, dann hilft der Widerruf des Kredits. Der Widerrufsjoker kann bei Verbraucherkrediten eingesetzt werden.

Wer den Kaufpreis für ein gutes Wohnmobil aufbringen will, kommt oft an einer Finanzierung nicht vorbei. Da werden dann oft um 100.000 Euro und darüber be-nötigt.

Dabei empfiehlt es sich zum einen, Kredit-Angebote für das Wohnmobil der eige-nen Bank, Sparkasse oder Volksbank mit anderen seriösen Kreditinstituten zu vergleichen, um möglicherweise beim Händler einen attraktiven Barzahler-Rabatt zu erzielen.

Zum anderen sollte geprüft werden, ob ein über die Autobank des Händlers ange-botene Finanzierungsmodell nicht am Ende günstiger ist.

Kalkulieren der Kreditkosten und Rechnen ist in jedem Fall gefragt, bevor ein Autokredit für ein Wohnmobil abgeschlossen werden kann. Zumal in jedem Fall die jeweils möglicherweise anfallenden Kreditnebenkosten wie Bearbeitungsgebühr und Effektivzins besonders zu beachten sind.

Restschuldversicherung

Oft kommt dann auch eine Restschuldenversicherung dazu. Diese wird von der Bank, Sparkasse oder Volksbank bei den hohen Summen "vernünftigerweise" dem  Kunden angeboten. Die Rate der Versicherung wird als Einmalbetrag dann gleich mitfinanziert. 

Hausbank berät bei Verbraucherkredit für Wohnmobil

Wie günstig der Kredit für ein Wohnmobil ist und ob er überhaupt bewilligt wird, hängt unmittelbar von der finanziellen Lage des Antragstellers ab. Eine Schufa-Anfrage der Bank genügt, um die Kreditwürdigkeit eines Klienten einzuschätzen. Nicht immer die billigste, aber eine der sichersten Variante eines Kredits für ein Wohnmobil, ist der bei der eigenen Hausbank.

Hier kalkuliert ein Berater in der Regel zusammen mit dem Bankkunden die möglichen Kosten des Kredits für ein Wohnmobil und berücksichtigt dabei auch seine weiteren individuellen Lebenshaltungskosten.

Wichtig zu wissen: Einen Verhandlungsspielraum für den Kredit-Abschluss beim Wohnmobil-Kauf gibt es dabei durchaus. Auf Grundlage der realistischen Kalkulation der Hausbank sowie mit einem konkreten Kredit-Angebot in der Tasche, sollten nun möglichst Alternativangebote eingeholt werden.

Wer nun mit Hilfe eines gut kalkulierten Bankkredits den bereits im Voraus mit einem Händler ausgehandelten attraktiven Barzahler-Rabatt einstreichen kann, hat oft alles richtig gemacht.

So kann beispielsweise der Käufer eines Wohnmobils im Wert von 50 000 Euro bei einem Rabatt von 15 Prozent immerhin 7500 Euro sparen.

Als Faustregel gilt hier: Je höher der Anschaffungspreis eines Wohnmobils umso mehr Geld spart man als Barzahler.

Auf der anderen Seite müssen die monatlichen Effektivkosten des Kredits für ein Wohnmobil allerdings mit den anfallenden Bruttokosten einer Ratenfinanzierung verglichen werden.

Hier fallen attraktive Rabatte, die durch den Kredit-Abschluss für ein Wohnmobil bei einer Bank möglich werden, meist weg.

Widerruf bei Problemen mit dem Wohnmobil/dem Motor im Wohnmobil

Wenn es Probleme mit dem Wohnmobil oder dem Motor gibt, kommt gegebenen-falls der Widerrufsjoker bei dem Kredit oder der Versicherung zum Zug.

Maßgeblich für die Frage der Widerruflichkeit ist das im Zeitpunkt des Vertragsschluss geltende Recht.

Die Widerrufsbelehrungen bei finanzierten Geschäften sind zu beachten.

Die Rückabwicklung des Vertrages bei Widerruf bedeutet, dass der Vertrag von Anfang an wegfällt und die gegenseitigen Leistungen erstattet werden müssen.

Die Gesatltung des Widerrufs ist abhängig vom Kreditvertragsabschluss. Neuere Verträge sind besser für den Kunden in der Rückabwicklung.

Der Kunde des Wohnmobils sollte sich dann umfassend durch einen Rechtsanwalt beraten lassen.



Zurück