Rechtsanwalt Steffens wird in 2018 Veranstaltungen zu Seniorenrecht bei EINS in der Clayallee durchführen.

Insolvenzverfahren MBB CE

11.20.2017

Autor: FA Bank- und Kapitalmarktrecht RA Steffens Berlin

MBB CE - Anleihe: Anleihegläubiger haben Chancen Geld zu erhalten

Was Anleihegläubiger am meisten interessiert, die ihr Geld in die MBB CE – Anleihe investierten, ist die Sache wann es Geld zurück gibt und wieviel.

Die Antwort ist zweigleisig. Denn zum einen können Anleger einen Teil ihres Geldes von dem eingeschalteten Treuhänder zurück verlangen. Dazu existiert bereits ein Urteil des Oberlandesgericht München (OLG München).

Außerdem wird es wohl am Ende des Insolvenzverfahrens einen weiteren Teil geben, wenn die Ansprüche vom Insolvenzverwalter anerkannt werden und das eingenommene Geld zur Auszahlung zur Verfügung steht.

Erfahrungsgemäß sollte man von einem mehrjährigen Zeitraum ausgehen, bis das alles seine Regelung gefunden hat.

Gläubigerausschuss gewählt

Zur Kontrolle und Beratung in dem Insolvenzverfahren MBB CE hat sich die Mehrheit der Gläubiger dafür entschieden, dass ein fünfköpfiger Gläubigerausschuss gebildet wird. Angesichts des langwierigen Prüfverfahrens von über zwei Jahren – der Regelfall solcher Prüfphasen beträgt drei Monate – ist ein Gläubigerausschuss nach Ansicht aller Gläubiger notwendig.

Für Anleihegläubiger, die ihren Verlust möglichst rasch minimieren wollen, ist es angesichts der Bestätigung durch das OLG München sinnvoll, den Anspruch gegen den Treuhänder zu realisieren. Man muss also eine Klage einreichen.

Quelle: Amtsgericht München (Insolvenzgericht), Beschluss vom 16. August 2017, 1508 IN 1912/15

Lassen Sie sich durch die Kanzlei Steffens vertreten. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Steffens ist selbst im Glubigerausschuss einer Gesellschaft als Vorsitzender tätig.



Zurück