Rechtsanwalt Steffens wird in 2018 Veranstaltungen zu Seniorenrecht bei EINS in der Clayallee durchführen.

Rechtsanwalt in Berlin zu Abgasskandal für Dieselfahrzeuge kontaktieren

10.30.2017

Autor: FA Bank- und Kapitalmarktrecht RA Steffens Berlin

Schlagworte: Abgasslkandal, VW, Audi, Seat, Skoda, Porsche, Mercedes Benz, Rückabwicklung

Rechtsanwalt in Berlin zu Abgasskandal für Dieselfahrzeuge kontaktieren

Die Stilllegung und ein Fahrverbot drohen vom Abgasskandal betroffenen Fahrzeugen!

Stuttgart, München, Hamburg haben den Anfang gemacht und viele Städt wollen zeitnah nachziehen! Bald auch in Berlin? Es drohen daher Fahrverbote für Millionen von Betroffenen! 

Kanzlei Steffens tät daher: Rechtzeitig aktiv werden und Rechte geltend machen solange es noch geht!

Millionen Fahrzeuge der Marken VW, Audi, Porsche, Seat, Skoda und Mercedes Benz sind betroffen!

Die Maximierung des Vorteils für Geschädigte im Abgasskandal ist durch den sog. Widerrufsjoker möglich, wenn der Kauf des Fahrzeugs über ein Darlehen finanziert wurde!

Als auf den Abgasskandal spezialisierte Kanzlei sind wir bundesweit für unsere Mandanten im Einsatz. Wir kennen das Thema Widerruf schon von Bankkrediten her. Da waren udn sind wir umfassend tätig. 

Die Ansprüche von Käufern und Leasingnehmern im Abgasskandal verjähren in vielen Fällen schon zum 31.12.2017, spätestens jedoch zum 31.12.2018!

In vielen Fällen muss eine Rechtschutzversicherung das Kostenrisiko für die Geltendmachung Ihrer Rechte aus dem Abgasskandal übernehmen. Dazu hat aktuell das OLG Düsseldorf zur ARAG entschieden. Oft kann auch noch eine Rechtschutzversicherung für den Käufer oder Leasingnehmer abgeschlossen werden. Wir unterstützen Sie dabei gerne schnell und kostenfrei!

Der Abgasskandal gilt als größter Umwelt- und Industrieskandal der jüngeren Geschichte Deutschlands. 

Der VW-Konzern gab am 20.09.2015 im Rahmen von Ermittlungen zum VW-Abgasskandal zu, Diesel-Fahrzeuge mittels einer Betrugs-Software massiv manipuliert zu haben.

Im VW-Konzern sind Millionen von Fahrzeugen der Marken VW, Skoda, Audi, Porsche und Seat betroffen. Es existieren auch in Deutschland mittlerweile hunderte Urteile, die in Deutschland Betrogenen Rechte auf Wandlung und Schadensersatz zusprechen. Zuletzt hatte sich auch das Landgericht Berlin mit der Sache beschäftigt. Ein Urteil dazu wird kurzfristig erwartet.

Ebenfalls gerichtlich anerkannt ist, dass auch Fahrzeuge der Marke Mercerdes Benz betroffen sind, in die der Motorentyp OM 642 und OM 651 eingebaut wurde.

Das können wir im Abgasskandal für Sie wahlweise erreichen: :

1. Neues Auto gegen Rückgabe des Altfahrzeugs!

Neues Auto gegen Rückgabe des Altfahrzeugs! Im Rahmen der Rückabwicklung muss ein mangelfreies Fahrzeug geliefert werden, ohne Wertabzug für gefahrene Kilometer!

2. Geld zurück gegen Rückgabe des Altfahrzeugs!

Geld zurück gegen Rückgabe des Altfahrzeugs! Im Rahmen der Rückabwicklung des Vertrages muss dem Käufer der gezahlte Kaufpreis gegen Rückgabe des Altfahrzeugs zurückgezahlt werden.

3. Kaufpreisminderung und Nachrüstung!

Kaufpreisminderung und Nachrüstung! Derzeit ist noch keine funktionierende nachgewiesene Nachrüstung bekannt, die von den Herstellern freiwillig angeboten wird. Das regelmäßig angebotene Software-Update reduziert den Schadstoff-ausstoß nachgewiesen regelmäßig nicht hinreichend und führt in vielen Fällen zudem zu Folgeproblemen. Diese Folgeprobleme haben Sie dann und öftere Besuche in der Werkstatt. Zusätzlich bleibt ein merkantiler Minderwert wegen der weiterhin bestehenden Betroffenheit der Fahrzeuge vom Abgasskandal, das den Wiederverkaufswert erheblich mindert.

Die Aktivitäten der Kanzlei Steffens im Abgasskandal:

- Kostenlose Einschätzung der Erfolgschancen gegenüber dem Händler / Hersteller

- Kostenlose Bezifferung möglicher Schadensersatzansprüche

- Kostenlose Beratung zur Gewährleistung und Verjährung

- Bundesweite Vertretung gegenüber dem Händler / Hersteller

Wer ist vom Abgasskandal betroffen?

Der Dieselskandal betrifft insbesondere Fahrzeuge des VW-Konzerns, in denen der sog. EA 189 Motor eingebaut wurde. Dieser EA Motor  befindet sich zumeist in Fahrzeugen bis 2.0 Liter Hubraum der TDI-Modelle von Volkswagen, Audi, Skoda, Seat und Porsche. Daneben gibt es noch Fahrzeuge mit 3.0 Liter Hubraum mit Abgasproblemen.

Käufer von VW-Diesel-Fahrzeugen seit 2005 sollten Ihre Rechte prüfen lassen!

Nach neuesten Erkenntnissen sind voraussichtlich auch die Nachfolgemotoren des

VW-Konzerns (Typ EA 288) von dem Abgasskandal erfasst.

Käufer von Fahrzeugen der Marke Mercedes Benz betroffen?

Gerichtlich bestätigt und anerkannt ist, dass auch Fahrzeuge der Marke Mercerdes Benz betroffen sind, in die der Motorentyp OM 642 und OM 651 eingebaut wurde. Dieser Motor wurde in die meisten Pkw-Modelle von Mercedes eingebaut.

Die am häufigsten betroffenen Fahrzeugtypen sind: :

Betroffene VW-Fahrzeuge

Betroffene Audi-Fahrzeuge

Betroffene Seat-Fahrzeuge

Betroffene Skoda-Fahrzeuge

Betroffene Porsche-Fahrzeuge

Betroffene Mercedes-Fahrzeuge

Lassen Sie sich durch die Kanzlei Steffens beraten und vertreten!



Zurück