Rechtsanwalt Steffens wird in 2018 Veranstaltungen zu Seniorenrecht bei EINS in der Clayallee durchführen.

Nettoverzinsung der Kapitalanlagen der Lebensversicherer 1980 – 2016 Lebensversicherung

11.02.2017

Autor: FA Bank- und Kapitalmarktrecht RA Steffens Berlin

Schlagworte: Nettoverzinsung, Lebensversicherung

Nettoverzinsung der Kapitalanlagen* 1980 – 2016 Lebensversicherung i.e.S.1

Jahr                                  Jahreswert

1980                                 6,71%

1985                                 8,12%

1990                                 6,78%

1995                                 7,37%

2000                                 7,51%

2001                                 6,12%

2002                                 4,68%

2003                                  5,05%

2004                                  4,90%

2005                                  5,18%

2006                                  4,82%

2007                                  4,65%

2008                                  3,54%

2009                                  4,18%

2010                                  4,27%

2011                                  4,13%

2012 2                               4,59%

2013 2                               4,68%

2014 2                               4,63%

2015 2                               4,52%

2016 2                               4,36%

Fußnoten und Quelle

*Bei der Nettoverzinsung der Kapitalanlagen werden sämtliche Erträge und Aufwendungen auf Kapitalanlagen berücksichtigt. In die Berechnung einbezogen sind damit auch Erträge und Verluste aus dem Abgang von Kapitalanlagen sowie Abschreibungen auf Wertpapiere und Investmentanteile.

1 Zahlen zur „Lebensversicherung i.e.S.“ umfassen reine Lebensversicherungen „im engeren Sinne“. Der Zusatz „i.w.S.“ steht für „im weiteren Sinne“ und bezieht zusätzlich Verträge aus dem Bereich von Pensionskassen und Pensionsfonds mit ein.

2 Sondereffekt durch verstärkte Realisierung von Bewertungsreserven.

Quelle: GDV



Zurück