Rechtsanwalt Steffens wird in 2018 Veranstaltungen zu Seniorenrecht bei EINS in der Clayallee durchführen.

POC 1 GmbH & Co. KG und POC 2 GmbH & Co. KG mit möglicherweise fehlerhaften Prospekten? Klagen laufen in Berlin!

11.02.2017

Autor: Verfügt ein Anleger über eine Rechtsschutzversicherung, so übernimmt diese in vielen Fällen die Kosten eines entsprechenden Vorgehens.

Schlagworte: POC 1 GmbH & Co. KG und POC 2 GmbH & Co. KG mit möglicherweise fehlerhaften Prospekten? Klagen laufen in Berlin

POC 1 GmbH & Co. KG und POC 2 GmbH & Co. KG mit möglicherweise fehlerhaften Prospekten? Klagen laufen in Berlin

Viele Anleger fühlen sich von Anfang an schlecht beraten und fürchten um ihr Geld. Das Landgericht Berlin hat mit Urteilen aus März 2017 und April 2017 bestätigt, dass die Prospekte der POC 1 GmbH & Co. KG sowie der POC 2 GmbH & Co. KG fehlerhaft sind. Anleger sollten versuchen, selbst aus diesen gegen die Anlage empfehlenden Berater und Prospektverantwortlichen ergangenen Urteilen Kapital zu schlagen und ihr Geld zu retten.

Hiervon möchte die POC Geschäftsführung die Anleger abhalten: In ihrem an die POC-Anleger gerichteten Schreiben aus Oktober 2017 behauptet die POC Geschäftsführung wahrheitswidrig, auf Prospektfehler gestützte Klage seien bislang ohne Erfolg geblieben.

Die POC Geschäftsführung steht nich tdazu, dass das Kammergericht Berlin in vorläufigen Hinweisen die Auffassung einer Verbraucherschutzkanzlei geteilt hat, dass hinsichtlich der Beteiligungen POC 1 GmbH & Co. KG bzw. POC Growth GmbH & Co. KG Prospektfehler vorliegen könnten.

Prospektfehler:
Ist der zugrundeliegende Fondsprospekt fehlerhaft und daher nicht dazu geeignet gewesen, den Anleger über die zahlreichen Risiken zu informieren, kommt ein Schadensersatzanspruch gegenüber den Prospektverantwortlichen in Betracht. Wurde ein Anleger fehlerhaft oder unzureichend beraten, so kann er Schadens-ersatz von dem Berater fordern.

Folgen der Prospektfehler:
Gelingt die Durchsetzung dieser Ansprüche, erhält der Anleger den investierten Betrag abzüglich etwaiger Ausschüttungen ersetzt und überträgt im Gegenzug dem Berater bzw. den Prospektverantwortlichen die Fondsbeteiligung.Dann ist das ein vorläufiges Ende mit der Beteiligung an POC!

Verjährung von Ansprüchen:
Anleger sollten nicht lange zögern und rasch eine Prüfung etwaiger Ansprüche in Auftrag geben.

Rechtschutzversicherung

Verfügt ein Anleger über eine Rechtsschutzversicherung, so übernimmt diese in vielen Fällen die Kosten eines entsprechenden Vorgehens.

Die Kanzlei Steffens aus Berlin vertritt sie gern vor dem Landgericht in Berlin



Zurück