Rechtsanwalt Steffens wird in 2018 Veranstaltungen zu Seniorenrecht bei EINS in der Clayallee durchführen.

Gläubigerversammlung am 20.11.2017 der Carpevigo AG

11.19.2017

Autor: FA Bank- und Kapitalmarktrecht RA Steffens Berlin

Schlagworte: Gläubigerversammlung am 20.11.2017 der Carpevigo AG, Rechtsanwalt Steffens berichtet

Gläubigerversammlung am 20.11.2017 der Carpevigo AG

Der Vorstand hat eingeladen. Der Termin dient insbesondere der Strärkung des bisherigen Gläubigervertreter sowie die Vewrmeidung einer Insolvenz.

Es gibt eine Oposition durch die Klagen des Herrn Koch und der von ihm vertretenen Gesellschaften.

Im Rahmen der Gläubigerversammlung soll eine Klarstellung erfolgen zu den bisherigen Beschlüssen sowie die Bestätigung des Gläubigervertreter.

ZUr Versammlung am 20.11.2017 sollen möglichst viel Anlehegläubiger kommen.

Rechtsanwälte haben schon Prozesse für Ihre Anleger geführt. Diese waren mit der Entwicklung der Gesellschaften nicht zufrieden.

Nun bleibt es abzuwarten, wie die Gläubigerversammlung ausgeht.

Es wird wieder durch die Kanzlei Steffens aus Berlin berichtet. Rufen sie an unter 030-79782606 oder senden sie eine E-mail an Kanzlei.steffens@berlin.de 

Historie

Hauptversammlung

Hauptversammlung der CARPEVIGO Holding AG

Pressemitteilung vom 26.10.2017

Holzkirchen, 26.10.2017 - Die CARPEVIGO Holding AG, Finanzierer von Anlagen und Kraftwerken für die solare Stromerzeugung, hat ihre ordentliche Hauptversammlung am 20.09.2017 durchgeführt.

Zinszahlung

CARPEVIGO Holding AG Zinszahlung planmäßig erfolgt

Holzkirchen, 05.10.2017 - Die CARPEVIGO Holding AG befindet sich weiterhin in einem geordneten Sanierungs- und Konsolidierungsprozess.

Mehr lesen  

Mezzanine Darlehen - Gläubigerversammlung

Finanzierungsgesellschaften: Zustimmung zum Sanierungsplan

Holzkirchen, 16.12.2016 – Im Mezzaninen Bereich der CARPEVIGO-Gruppe, Finanzierer von Anlagen und Kraftwerken für die solare Stromerzeugung, haben am 15.12.2016 drei Gläubigerversammlungen stattgefunden.

Anleihe - Gläubigerversammlung

Neues 5-Jahres-Konzept gerichtlich bestätigt



Zurück