Rechtsanwalt Steffens wird in 2018 Veranstaltungen zu Seniorenrecht bei EINS in der Clayallee durchführen.

High-Techblitzer in Berlin im Einsatz!

11.22.2017

Autor: Rechtsanwalt Karl-Heinz Steffens

Schlagworte: High-Techblitzer in Berlin im Einsatz!, Rechtsanwalt

High-Techblitzer in Berlin im Einsatz!

Die sogenannten Starenkästen für die Raser haben ausgedient.

Die Zeit der alten Blitzergeneration ist vorbei. Jetzt wird Hightech geknipst. Für Autofahrer hat das vor allem eine Konsequenz: Es wird teuer. Denn nach Auskunft der Verbraucheranwälte können die hochmodernen Säulen, von denen es in Deutschland schon  etwa 800 Stück gibt, bis zu vier Fahrspuren gleichzeitig überprüfen. Und zwar in beide Fahrtrichtungen. Da gibt es kein Entrinnen!

Verbraucheranwälte verraten das Geheimnis des High-Techblitzer den Autofahrern/innen:

Hat die Säule vier Ringe, wird in beide Fahrtrichtungen geblitzt.

Hat die Säule drei Ringe, wird lediglich eine Fahrtrichtung überwacht.

Dabei sendet das Laser-Messsystem Lichtimpulse aus, die von den Fahrzeugen reflektiert werden.

Daraus errechnet das System die Geschwindigkeit. Da geht dann oft kaum noch was! Aber Fehler gibt es überall. Und Anwälte die weiterwissen!

Mit einem USB-Stick werden die Daten ausgelesen oder über eine SIM-Karte an die zuständigen Behörden verschickt – selbstverständlich verschlüsselt.

Jetzt sind sie dran - wenn es geblitzt hat, schnell zum richtigen Anwalt - dass kann dann nicht so teuer werden oder das erste Date mit der High-Tech-Anlage beleibt ohne Folgen!!



Zurück